Über Getreidemühlen

TOP-Emma® Getreidemühlen - Startseite


Technische Daten unserer Getreidemühlen

Zum Getreidemühlenvergleich: 300 - 500 DMab 150 € Zum Getreidemühlenvergleich: 500 - 600 DMab 250 € Zum Getreidemühlenvergleich: 600 - 700 DMab 300 € Zum Getreidemühlenvergleich: 800 - 2000 DMab 400 €

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen mit Getreidemühlen in der Vollwertküche:

Sie haben sich zum Kauf einer Getreidemühle entschieden und stehen nun vor der Qual der Wahl. Und weil man nicht jeden Tag eine Getreidemühle kauft, will die Entscheidung gut überlegt sein. Wir wollen hier Fragen über Getreidemühlen für den Haushalt kurz beantworten, die immer wieder gestellt werden. Unsere Antworten kommen aus unserer Erfahrung im Umgang mit Getreidemühlen und erheben keinen wissenschaftlichen Anspruch.

Kleine Getreidemühlenkunde:
Mahlstein:

Fast alle Hersteller unserer Getreidemühlen verwenden Mahlsteine aus Edelkorund (Ko-Ke, Korund-Keramik, Korund in Keramikmasse gebunden), weil sie sehr hart, langlebig und relativ unempfindlich sind. Ein sogenannter Edelkorundstein ist ein hoch verdichteter und sehr heiß gebrannter Kunststein, der sich bewährt hat (seit 1985 und mittlerweile in fast allen Steinmühlen). Elsässer verwendet den Naxosbasalt-Magnesit-Stein (Kunststein aus Naxosbasalt in Magnesitbindung gebrannt). Ein neuer Korund-Keramik Mahlstein kostet nicht die Welt und die Abnutzung des Mahlsteines hängt natürlich in erster Linie von der Menge ab, die Sie mahlen, und zweitens von der Mühlenkonstruktion.

Mahlsteingröße: Die Größe des Mahlsteins einer Getreidemühle ist nicht unbedingt entscheidend für die Mehlfeinheit. Die Kunst des Mühlenbaus besteht in der Präzision der Mahlsteine und der möglichst optimalen Paralellität der Steine zueinander.
Mahlkammer: Kunststoff oder Holz ? Diese Frage ist für manchen wichtig. Wer Kunststoff verwendet, argumentiert mit der Hygiene. Der Rest-Mehlstaub haftet nicht so am Kunststoff, weil er glatter ist als Holz.
Gehäuse: Weder Form noch Material des Gehäuses nehmen Einfluß auf die Mahlqualität, sofern sie nicht direkt mit mit der Mahlwerkskonstruktion in Verbindung stehen.
Holzart: Die Verwendung des Holzes ist Geschmacksache. Überwiegend kommen Harthölzer (Buche, Ahorn) zum Einsatz, weil sie stabil und recht feinporig sind. Waldner und verwendet auch Zirbenholz (Zirbelkiefer = Weichholz), weil es milbenabweisend ist. Im Laufe der Jahre verliert sich aber die milbenabweisende Wirkung des Zirbenholzes. Auch Erle kommt vereinzelt zum Einsatz, z.B. bei der Waldner Getreidemühle Single, wohl zum einen, weil es ein Modeholz mit optischem Reiz ist, zum anderen, weil es wegen seiner formstabilen Eigenschaften gerne auch im Modellbau verwendet wurde.
Oberfläche: Öberflächenmaterialien wie Hartöle, Hartwachse, Naturöle sind pflegeleicht und bedingt dauerhaft. Bei zu häufigem nassen Reinigen kann es nötig werden, das Gehäuse der Getreidemühle nachzuölen oder nachzuwachsen, um die Brillance der Öberfläche wieder herzustellen. Öle und Wachse sind transpirierend und kommen so den Holzeigenschaften entgegen. Das Holz kann atmen, reagiert aber auch sensibler auf Klimaschwankungen. Holzlasuren sind ebenfalls atmungsaktiv, bieten aber mehr Oberflächenschutz, weil Sie eine hauchdünne abriebstabilere Schicht bilden. Wasserlacke bieten den dauerhaftesten Schutz und sind am pflegeleichtesten, weil sie eine dicke, stabile und sehr glatte Schicht bilden. Sie sind wenig bis gar nicht atmungsaktiv. Man könnte es als Vorteil sehen, daß das darunterliegende Holz nicht so schnell auf Klimaschwankungen im Wohnbereich reagiert.
Reinigung: In der Regel ist eine Reinigung der Getreidemühle und der Mahlkammer nur selten nötig. Es könnte aber mal vorkommen, daß Ihr Mahlgut zu feucht war und deshalb die Mahlsteine verschmiert sind und einen Auswurf des Mehles verhindern. Auch Roggen, Hafer oder Gerste pur und auf feinster Stufe gemahlen können Verklebungen verursachen. Jetzt brauchen Sie nicht gleich die Mühle zerlegen, sondern versuchen mit trockenen Körnern, am besten Reis, auf mittelgrober bis gröbster Einstellung zu mahlen. Bei gröberen Einstellungen entstehen höhere Vibrationen, die die Mahlkammer dann sauberrütteln sollen.
Mahlfeinheit: Die Mahlfeinheit wird in der Regel durch eine Siebprobe angegeben nach DIN 10 765. Hierbei sollten 80 % des Mahlgutes durch die Maschen des feinen Siebes durchfallen, Maschenweite 0,3 mm. Das schaffen alle Mühlen mit einem der drei (Naxosbasalt in Magnesitbindung, Granit und Korund-Keramik ) beschriebenen Mahlsteine problemlos. Die meisten von ihnen mahlen viel feiner. Allerdings ist die Siebprobe insoweit problematisch, als es immer auf die jeweilige Getreidesorte ankommt, mit der gemessen wird. Mit Dinkel ist es immer sehr leicht, fein zu mahlen, weshalb auf Messen gerne mit Dinkel vorgeführt wird. Dann gibt es sehr unterschiedliche Weizensorten, und je nach Sorte ist das Mahlgut körniger oder samtiger.
Mahlleistung: Am Wert für die Mahlleistung "fein" sehen Sie, wieviel Mehl auf der feinsten Einstellung gemahlen werden kann, aber nicht, wie fein das Mehl gemahlen wird. Dieser Wert allein sagt also relativ wenig aus. Mühlen, die uns nicht fein genug mahlen, führen wir nicht in unserem Angebot. Lassen Sie sich nicht irritieren von irgendwelchen Leistungsformeln, die nichts oder realtiv wenig über die Mehlfeinheit aussagen! Dem Wert für die Mahlleistung "grob" können Sie nicht viel entnehmen. Auf gröbster Einstellung fallen die Körner oft ungemahlen wieder heraus.
Motorleistung: Wenn Sie harte Körner wie Mais und Kichererbsen oder kiloweise Getreide mahlen wollen, empfehlen wir Getreidemühlen ab 200g/min bzw. mit starken Motoren ab 600 Watt Leistungsaufnahme. Für Vielmahler wie Bäcker und Vollwertgroßküchen gibt es gewerbliche Mühlen, die extra auf Dauerbelastung ausgelegt sind und meistens auch mit Starkstrom angetrieben werden. Zum Brotbacken im familiären Bereich finden wir 100g/min.-Mühlen vollkommen ausreichend.
Lautstärke: Leider sind die Angaben in dB nicht sehr aussagekräftig, da kein Hersteller angibt, mit welchem Mahlgut der Wert erzielt worden ist. Die Lautstärke hängt von der Mühlenkonstruktion und der Härte des Mahlgutes ab.
Ölsaaten: Ölsaaten können mit Edelkorundsteinen nur gemischt mit Getreide gemahlen werden. Das optimale Mischungsverhältnis erfährt man am besten durch Probieren. Auch die Einstellung der Mahlfeinheit spielt eine große Rolle. Wer Ölsaaten aber pur mahlen will, ist mit einer Getreidemühle mit Stahlmahlwerk besser bedient. Solche Mühlen machen weniger Probleme und sind leichter zu reinigen.
Gewürze: Getreidemühlen sind keine Gewürzmühlen!
Harte, ölarme Gewürze, Koriander oder Kümmel können mit einer Steinmühle gemahlen werden, größere Mengen jedoch nicht bei feinster Einstellung. Weiche Blattgewürze, auch wenn sie getrocknet sind, können teilweise mit Stahlmahlwerk gemahlen werden, jedoch nach unseren Erfahrungen nicht zufriedenstellend. Senf mahlt die Jupitermaschine relativ gut.
Mais und Reis: In unseren Mühlenvergleichen ist nicht erwähnt, ob eine Getreidemühle auch Mais mahlen kann. Denn alle unsere elektrischen Mühlen (Ausnahmen: Mahlvorsätze von Küchenmaschinen, Jupiter und Elsässer F50, Mühlen mit weniger als 360 Watt Motorleistung) mit Steinmahlwerk können auch Mais (kein Popcornmais!), Reis und Kichererbsen ohne Probleme mahlen.
Glutenfrei: Wozu Getreidemühlen "glutenfrei" eingemahlen?
Gluten sind Getreidebestandteile, die Reaktionen bei Glutenallergien ( z.B. bei Zöliakie ) hervorrufen. Deshalb gibt es auch "glutenfrei" eingemahlene Getreidemühlen. Aus Kostengründen werden Getreidemühlen standardmäßig mit Weizen eingemahlen. Für Menschen, die keine Gluten vertragen, bieten die meisten Mühlenhersteller auch "glutenfrei" eingemahlene Getreidemühlen an. Diese werden mit Mais oder Reis eingemahlen. Ob "glutenfrei" oder "nicht glutenfrei" eingemahlen spielt für die weitere Verwendung der Getreidemühle qualitativ keine Rolle. Oder einfacher gesagt: "Glutenfrei" eingemahlene Getreidemühlen sind qualitativ nicht besser oder schlechter als normal eingemahlene Getreidemühlen.
Spannung alt.: Spannung alternativ bedeutet auf unseren Seiten, daß das Gerät auch mit einem anderen Motor mit anderer Spannung hergestellt wird. Die Spannung ist bei keinem Gerät umstellbar! Nur wichtig für Export, z.B. USA (110V).
   
Technische Daten: Zum Getreidemühlenvergleich: 300 - 500 DM150 Zum Getreidemühlenvergleich: 500 - 600 DM250 Zum Getreidemühlenvergleich: 600 - 700 DM300 Zum Getreidemühlenvergleich: 800 - 2000 DM400
Zum BestellformularPreise und Bestellung

 

Preise Links zu Herstellern von GetreidemühlenHerstellerlinks Mühlenvergleiche

Zum Bestellformular für GetreidemühlenElektromühlen
Zum Bestellformular für Jupiter und VorsatzgeräteJupiter
Zum Bestellformular für HandgetreidemühlenHandmühlen
Zum Bestellformular für Kornquetschen / FlockerFlocker
Zum Bestellformular für Handgetreidemühlen und ZubehörZubehör
Zum Bestellformular für DörrgeräteDörrgeräte
Zu den Entsaftern - BestellungEntsafter

Elsässer Getreidemühlen von SAMAPElsässer
hawos Getreidemühlen und Mühlentechnikhawo´s
Getreidemühlen und Zubehör von Wolfgang Mock und Peter Koidl / KoMo GmbHKoMo
Salzburger Getreidemühlen von AGRISAN GmbH
Salzburger / AGRISAN

Schnitzer Getreidemühlen
Schnitzer
Waldner Biotech Getreidemühlen aus OsttirolWaldner Biotech

Schnellübersicht
Zur Getreidemühlenübersicht mit empfohlenen Preisen
Preisübersicht
Zum Getreidemühlenvergleich: 300 - 500 DMab 150 €
Zum Getreidemühlenvergleich: 500 - 600 DMab 250 €
Zum Getreidemühlenvergleich: 600 - 700 DMab 300 €
Zum Getreidemühlenvergleich: 800 - 2000 DMab 400 €
Zu den HandmühlenAlle Handmühlen
Zu den HandflockernAlle Flocker
Zu den HandflockernMühlenzubehör

Flocker oder Mühle?Getreidemühlen - Kleine Mühlenkunde
Flocker oder Mühle?
Flocker oder Mühle?
Was ist der Unterschied?
Flocker oder Mühle?Mühlen von früher -
Mühlen, die nicht mehr hergestellt werden.
Selber Brot backen mit selbstgemachtem NatursauerteigRezepte - Selber Brot backen mit selbstgemachtem Natursauerteig

Zu den AGB - Versandbedingungen Impressum: Richard Kirschner, Am Roßberg 9, 86637 Wertingen, Ust.IdNr: DE 163897796
  
  Salzburger Getreidemühle Maxi zum Sonderpreis Salzburger Getreidemühle MiniMax zum Sonderpreis  
Alles für die Vollwertkost in unserem neuen Getreidemühlen - Shop - Jede elektrische Getreidemühle versandkostenfrei in Deutschland